fbpx
FAQs

Existiert das Geheimdepot?

Die Geschichte um das Geheimdepot und seine Mitglieder ist frei erfunden. Uns ist es wichtig, dass unsere Gäste, nicht nur einen Escape Room spielen, sondern ein unvergessliches Erlebnis erfahren.
Unsere Expeditionen sind reale Erfahrungen, bei der die Teilnehmer in einem Raum eingesperrt (ihr kommt jederzeit raus) sind und Elemente des Raums, das kollektive Wissen der Gruppe und den Verstand nutzen müssen, um Hinweise zu finden, Rätsel zu lösen und die Geschichte in der vorgegebenen Zeit zu erleben.
Bei unserem Spiel Kammerflimmern garantieren wir Barrierefreiheit, alle anderen Spiele leider nicht.
Ihr seid alle jederzeit sicher, unsere Spielleiter folgen das Geschehen entweder über einen Monitor (Kammerflimmern) oder spielen mit euch das Spiel als Schauspieler (Atomarer Ausbruch).
Nein, keine der Notausgangstüren ist jemals wirklich abgeschlossen, ihr kommt also immer durch die Tür, durch die ihr rein gekommen seid, auch wieder raus.
Unsere Expeditionen sind alle schaurig schön eingerichtet. Unsere Storys sind gruselig, ihr braucht aber keine Angst haben, Kinder ab 14 Jahren dürfen bereits spielen.
Wir setzen auf viele Faktoren, so sprechen wir alle körperlichen Sinne an, spielt ihr z.B. Kammerflimmern, riecht es nach Arztpraxis und auch ein wenig nach Verwesung. Licht und Ton spielen ebenfalls eine große Rolle.
Wir bitten die Abenteurer sich 15 Minuten vor Expeditionsbeginn an der Steigerkaue der Zeche Fürst Leopold zu versammeln. Nachdem wir Sie nochmal auf unsere modernen Unisex Toiletten geführt haben, startet die Expedition. Als nächtes öffnen wir die Tür zu unserer Expedition, in den Räumlichkeiten werden Ihnen noch einmal kurz die Regeln und Sicherheitsaspekte des Nahe gelegt. Die Expedition beginnt mit einer PreShow. Die Abenteurer haben danach 60 Minuten Zeit den Escape Room zu bewältigen. Die Gruppe verliert wenn die 60 Minuten um sind, ohne dass diese den Schlüssel für die Ausgangstür gefunden hat. Nach dem Spiel gibt es eine kurze Nachbesprechung mit einem Polaroidfoto als Erinnerungsstück. Insgesamt kann das Spiel also 90 Minuten in Anspruch nehmen.
Die Abenteurer können immer nur die gebuchte Expedition bestreiten. Sollte eine weitere Expedition zur Verfügung stehen, ist auch diese im Anschluss (nach Aufpreis) möglich.
Nein, eine Expedition startet immer nur für die Anzahl der gebuchten Abenteuer statt, die Gruppe wird nicht durch weitere, fremde Abenteurer aufgestockt.
Gute Laune und ganz viel Vorfreude auf eure anstehende Expedition.
Unsere Expeditionen empfehlen wir ab 14 Jahren, da diese etwas schaurig sind. Selbstverständlich dürfen in Begleitung einer über 18 Jährigen Person auch jüngere Abenteurer unsere Expeditionen bewältigen.
Unsere Expeditionen sind so aufgebaut, dass es zu Beginn eine Pre-Show gibt, in der euch die Handlung erklärt wird. Bitte weist uns auf Vorerkrankungen hin.
Eine nachträgliche Änderung der Personenanzahl ist in der Regel kein Problem. Bitte gebt eurem Expeditionsleiter vor Ort kurz Bescheid, dass ihr mit mehr oder weniger Personen gekommen seid. Bitte beachtet, dass ihr die maximale und minimale Kapazität eurer gebuchten Expedition nicht über- oder unterschreitet. Der Preis passt sich natürlich der tatsächlichen Personenanzahl an, nachzahlen könnt ihr per EC-, Kreditkarte oder bar.
Unsere Expeditionsleiter sind viel beschäftigt, gerne kannst du vorher anrufen.
Du kannst den QR Code auf dem Gutschein einfach mit dem Handy einscannen und diesen bei uns online einlösen. - Oder bring ihn bei deinem Besuch einfach mit.
Unsere Expeditionsleiter nehmen EC-, Kreditkarten und Bargeld an.
Einfach unter Shop die passende Summe wählen. Dann den gewünschten Gutschein auswählen. Den Gutscheincode bekommt Ihr sofort per Mail. Alles weitere findet Ihr auf der Gutscheinseite.